Was ist eine EORI-Nummer?

Die Abkürzung „EORI“ steht für „Economic Operators Registration and Identification“ und bezeichnet ein System von eindeutigen Identifikationsnummern, das von den Zollbehörden der gesamten Europäischen Union verwendet wird. Erfahren Sie, weshalb Sie möglicherweise eine EORI-Nummer benötigen und wie Sie diese erhalten.

Wofür wird die EORI-Nummer verwendet?

Zollbehörden und andere Behörden nutzen die EORI-Nummer, um Sendungen eindeutig einem Wirtschaftsbeteiligten zuordnen zu können und damit die Warenbewegung zur Ein-und Ausfuhr zu in-und aus der Europäischen Union zu überwachen.

Benötige ich eine EORI-Nummer?

Um am internationalen Handel teilnehmen zu können, benötigen Wirtschaftsbeteiligte eine EORI Nummer. Wenn Ihr Unternehmen in mehreren EU Ländern tätigt ist, brauchen sie lediglich eine Registrierung. Bitte beachten sie dennoch, ob das Niederlassungskonzept in Ihrem Land zur Anwendung kommt.

Wo erhalte ich eine EORI-Nummer?

Besuchen Sie die Internetpräsenz der Zollbehörde Ihres Landes und registrieren Sie sich online für eine Nummer. Die Ausstellung der Nummer dauert in der Regel ca. drei Tage. Sie sollten sie daher sicherheitshalber einige Wochen vor dem Versand beantragen.

Wo muss ich die EORI-Nummer angeben?

Wenn Sie mit einem europäischen Unternehmen handeln, könne Sie dessen EORI-Nummer auf der Handelsrechnung angeben.

Gibt es noch etwas, worauf ich achten sollte?

Stellen Sie bei jedem Versand in die EU sicher, dass Ihnen die EORI-Nummer des Einführers vorliegt.

Auf dieser Website finden Sie allgemeine Informationen zum Thema Versand. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Versandbedingungen für Sie gelten, informieren Sie sich bei Ihrem Versandunternehmen. Informieren Sie sich unbedingt vor dem Versand über die Regeln und Vorschriften des Landes, von dem aus und in welches Sie Waren versenden. Die entsprechenden Informationen finden Sie auf den Websites der zuständigen Behörden.


Relevante Themen