Versand nach China

Denken Sie beim Versand nach China daran, dass die Zollbestimmungen in China streng sind und einige Waren, z. B. Lebensmittel und Kosmetika, stark reguliert sind. Informieren Sie sich also im Voraus, welche Papiere Sie vorbereiten müssen und ob Ihr Paket per Express oder mit formeller Zollanmeldung verschickt wird.

Welche Dokumente benötige ich für den Versand nach China?

Die wichtigsten Dokumente sind der Luftfrachtbrief, die Handelsrechnung und eine Packliste (sofern Sie mehrere Pakete versenden). Bei regulierten Waren sind zusätzliche Unterlagen erforderlich. 

Fragen Sie vorab beim Empfänger in China nach, welche weiteren Dokumente und Bescheinigungen Sie für die versendeten Waren benötigen. Ohne die notwendigen Dokumente kann es passieren, dass Ihre Sendung beim Zoll steckenbleibt oder zurückgeschickt wird.

Handelsrechnung und Luftfrachtbrief

Alle Angaben auf der Handelsrechnung müssen korrekt und in Englisch ausgefüllt sein und mit den Angaben auf dem Luftfrachtbrief übereinstimmen. 

Die Kosten auf der Handelsrechnung können in jeder beliebigen Währung angegeben werden, normalerweise in der Währung, in der die Transaktion durchgeführt wurde.

Packliste für größere Sendungen

Wenn Sie mehrere Pakete versenden oder Ihre Sendung mehr als 100 kg wiegt, legen Sie eine Packliste bei, damit die chinesischen Zollbehörden die physische Kontrolle schnell und einfach durchführen können. 

Die Liste muss eindeutige, genaue Beschreibungen der Pakete und ihrer Inhalte umfassen. Dazu gehören die Anzahl der Artikel, die Verpackungsmethode sowie das Netto- und Gesamtgewicht jedes Kartons. Außerdem muss die Liste vom Absender unterschrieben sein oder einen Firmenstempel enthalten.

Was ist das CCC Prüfsiegel?

Das China Compulsory Certification (CCC) Prüfsiegel ist ein Sicherheits- und Qualitätssiegel für regulierte Produkte, wie z. B. Elektrogeräte, die zur Anwendung oder zum Weiterverkauf nach China eingeführt werden.

Sie möchten prüfen, ob Ihr Produkt das CCC Prüfsiegel benötigt? Besuchen Sie die Market Access Database der Europäischen Kommission, wählen Sie „China“ aus und geben Sie den HS-Code Ihres Produkts ein, um eine Übersicht über relevante Anforderungen zu erhalten. Wenn das China Compulsory Certification benötigt wird, wird dies auf der Seite „Procedures and Formalities“ (Verfahren und Formalitäten) aufgeführt.

Das CCC Prüfsiegel unterliegt der Aufsicht der Certification and Accreditation Administration of the People’s Republic of China (CNCA). Sie können sich für das CCC Prüfsiegel online beim China Inspection and Quarantine E-Cert System registrieren. Sie können sich auch über Zertifizierungsunternehmen anmelden, die in Ihrer globalen Region Kontrollen, Verifizierungen und Tests durchführen. Oder wenden Sie sich für weitere Informationen an FedEx China.

Was ist CIQ?

Internationale Sendungen, die nach China eingeführt werden, werden durch China Inspection and Quarantine (CIQ) kontrolliert, eine Abteilung der chinesischen General Administration of Quality Supervision, Inspection and Quarantine (AQSIQ). 

CIQ arbeitet unabhängig vom chinesischen Zoll, um sicherzustellen, dass Importwaren den chinesischen Bestimmungen entsprechen, u. a. in Bezug auf Etikettierung, Verpackung und Sicherheitsvorschriften.

Wenn Ihre Waren die CIQ-Kontrolle bestanden haben, wird ein gestempelter Freigabeschein (Entry Commodity Inspection Certificate) beigefügt. Die Sendung kann dann an den Zoll weitergeleitet und anschließend freigegeben werden. Ein von CIQ erstelltes Certificate of Inspection of Goods Inwards kann auch für die Zollabfertigung notwendig sein.

Zollabfertigung in China

China Customs (chinesischer Zoll) ist der Kurzname für die General Administration of Customs China (GACC). Nachdem CIQ eine Sendung überprüft hat, wird sie zur Express- oder formellen Zollabfertigung an China Customs weitergeleitet.

Expressabfertigung

Die Expressabfertigung ist ein rationalisierter Prozess mit minimalem Papieraufwand für drei Kategorien von Gütern: CAT A (Dokumente), CAT B (persönliche Gegenstände, Geschenke und Onlinekäufe) und CAT C ( Warenmuster und Artikel mit geringem Warenwert).

Formelle Zollabfertigung

Die formelle Zollabfertigung, auch als Frachtmodus oder CAT-D-Abfertigung bezeichnet, betrifft Sendungen von zollpflichtigen Waren mit hohem Warenwert, regulierten oder Massenwaren, wie z. B. Kosmetika, Lebensmittel oder Spielzeug.

Expressabfertigung und formelle Zollabfertigung in China

 

Expressabfertigung

formelle Zollabfertigung

Versandarten und -werte

  • CAT A – Dokumente
    – Kein Handelswert – Erklärter Warenwert der Dokumente sollte 1 USD oder 7 CNY betragen
     
  • CAT B – persönliche Gegenstände, Geschenke, Onlinekäufe oder ein einzelner Artikel
    – Der Warenwert liegt unter 1.000 CNY (800 CNY für Pakete aus Hongkong (SVR China), Macau (SVR China), Taiwan (China))
    – Der Warenwert darf über 1.000 CNY liegen, wenn es sich um den persönlichen Versand eines einzelnen Artikels handelt (z. B. einer Handtasche), sofern vom Zoll genehmigt. Steuern und Entgelte fallen dennoch an.
     
  • CAT C – Zollfreie Waren wie Warenproben, Produkte mit geringem Warenwert, Werbematerial
    – Kein Handelswert
    – Zoll und Entgelte sind insgesamt unter 50 CNY
     
  • CAT C -– Manche zollpflichtigen Waren
    – Der Warenwert liegt unter 5.000 CNY und die Waren sind nicht reguliert
    – Zoll und Entgelte sind insgesamt über 50 CNY
  • CAT D – Zollpflichtige Waren, die Zöllen unterliegen
    – Der Warenwert liegt über 5.000 CNY
    – Der Warenwert liegt unter 5.000 CNY, aber die
    Waren sind reguliert

Dauer der Zollabfertigung

  • Maximal 24 Stunden, wenn alle Unterlagen mit korrekten Angaben vorliegen
  • Mindestens 24 Stunden, ab Erhalt der vollständigen, korrekten Versandunterlagen

Erforderliche Dokumente

  • Luftfrachtbrief
  • Handelsrechnung
  • Bei Versand mehrerer Pakete: Eine Packliste
  • Bei Onlinekäufen: Ein Zahlungsbeleg
  • Für persönliche Sendungen CAT B: Eine Kopie des Ausweises oder Reisepasses des Empfängers; Die Beschreibung der Waren auf der Handelsrechnung sollte die Anmerkung „personal articles“ enthalten
  • Luftfrachtbrief
  • Handelsrechnung
  • Packliste
  • Häufig werden weitere Dokumente gefordert (siehe unten)

Muss ich für die Zollanmeldung in China weitere Dokumente einreichen?

Ja, bei der formellen Zollanmeldung in China werden fast immer weitere Dokumente gefordert. Die folgende Liste enthält zusätzliche Dokumente, die je nach Art der Sendung, eventuell benötigt werden:

  • Wenn es sich bei der Sendung um den Einkauf einer Privatperson handelt (z. B. einen Interneteinkauf): Einen Zahlungsbeleg, z. B. eine Rechnung oder Quittung
  • Wenn die versendeten Waren durch den Empfänger vom Absender gekauft wurden: Ein Kaufvertrag als Nachweis über den vereinbarten Preis, die Zahlung und die Transaktion
  • Wenn die Waren versendet wurden, bevor der Empfänger sie bezahlt hat: Ein Bestellauftrag als Nachweis darüber, dass eine Bestellung stattgefunden hat, auch wenn noch keine Zahlung veranlasst wurde
  • Für Produkte, bei denen das CCC Prüfsiegel erforderlich ist (z. B. Elektrogeräte): Eine Konformitätserklärung, die bestätigt, dass die Waren chinesischen Standards und Normen entsprechen. Dieses Dokument ist Voraussetzung für das CCC Prüfsiegel und wird häufig auch für die Zollabfertigung benötigt.
  • Wenn Sie ein komplexes Produkt verschicken, bei dem detaillierte Erklärungen nötig sind, um seine Funktionen und seine Zusammensetzung zu verstehen (z. B. mechanische Teile, medizinische Geräte oder Medikamente): Eine Informationssammlung, z. B. in Form von Datenblättern oder technischer Literatur (oft als Zollhandbuch oder E-Handbuch bezeichnet), die Informationen über die Verwendung und Zusammensetzung des Produkts enthält. Dies hilft den Zollbeamten dabei, den richtigen Zolltarif zu ermitteln. 

Um Verzögerungen beim Zoll zu vermeiden, sollte der Empfänger seine Unterlagen dem Absender zur Verfügung stellen, damit sie in die Versanddokumente aufgenommen werden können.

Registrierung in China und Lizenzen für die formelle Zollabfertigung

Es gibt außerdem eine Reihe von Dokumenten und Lizenzen, die bei der formellen Zollabfertigung in China immer benötigt werden. Die wichtigsten sind:

  • Der Empfänger (Importeur) muss beim chinesischen Zoll registriert sein und muss seine Zollregistrierungsnummer (CR-Nummer) für die Versandpapiere angeben
  • Der Empfänger muss über eine vom chinesischen Handelsministerium (Ministry of Commerce, MOFCOM) ausgestellte Import- und Exportgeschäftslizenz verfügen, die chinesischen Unternehmen den internationalen Warenhandel erlaubt 
  • Der Empfänger muss seinem Zollagenten eine Vollmacht ausstellen und ihn dadurch bemächtigen, in seinem Namen zu handeln
  • Falls für die versendeten Waren in China zusätzliche Regulierungen gelten (z. B. für Lebensmittel), muss der Empfänger eine spezielle Einfuhrgenehmigung vorlegen, die von der zuständigen Aufsichtsbehörde ausgegeben wurde (z. B. dem Ministerium für Landwirtschaft und ländliche Angelegenheiten im Fall von Lebensmitteln). Nachfolgend finden Sie eine Liste streng regulierter Waren in China.

Für welche Waren gelten in China strenge Regulierungen?

China verfügt über ein Lizenzsystem zur Überwachung und Kontrolle der Einfuhr von regulierten Gütern. Diese Produkte erfordern oft eine spezielle Einfuhrgenehmigung und zusätzliche Dokumente oder Zertifikate. Es ist daher wichtig, die für Ihr Produkt in China geltenden Vorschriften vor dem Versand zu prüfen, da diese häufig aktualisiert werden.

Zu den in China streng regulierten Gütern gehören:

  • Medizinische Geräte
  • Abgepackte Lebensmittel
  • Erzeugnisse tierischen Ursprungs
  • Erzeugnisse pflanzlichen Ursprungs
  • Biologische Erzeugnisse
  • Kosmetika
  • Medikamente und Arzneimittel
  • Batteriebetriebene Produkte
  • Spielzeug
  • Farben
  • Wein
  • Landwirtschaftliche Produkte
  • Kinofilm, Betakassetten und Audio-/Videoveröffentlichungen
  • Kommerzielle Veröffentlichungen (Bücher oder Zeitschriften mit ISBN)
  • Sendungen mit hölzerner Verpackung
  • Manche Elektronik- und Maschinenprodukte
  • Gebrauchte elektrische und mechanische Produkte (einige elektrische oder mechanische Abfallprodukte, die als „Übersee-Müll“ bezeichnet werden, dürfen nicht nach China eingeführt werden)
  • Für Ausstellungsgegenstände und andere Sendungen, die vorübergehend unter Zollverschluss (Temporary in Bond, TIB) eingeführt werden und wieder an ihren ursprünglichen Standort zurückkehren, ist eine Importkaution erforderlich, damit der chinesische Zoll die vorübergehende Einfuhr genehmigen kann
     

Sie versenden regulierte Waren nach China? In der folgenden Liste finden Sie einen detaillierten Leitfaden darüber, welche Unterlagen Sie zur Verfügung stellen müssen.

Welche Produkte versenden Sie nach China?

Welche allgemeinen Anforderungen gelten beim Versand von Textil- und Bekleidungswaren nach China?

  • Wenn die Sendung im Fall von persönlichen Gebrauchsgegenständen oder eines Online-Kaufs durch eine Privatperson über die Express-Zollabfertigung (CAT B) abgewickelt wird, gibt es keine Einschränkungen, außer dass der Gesamtkaufwert auf 1.000 CNY begrenzt ist und die Bekleidungswaren nur für persönliche Zwecke verwendet werden dürfen.  Eine gewerbliche Nutzung oder ein Wiederverkauf der Waren ist untersagt.
  • Wenn die Sendung die formelle Zollabfertigung (CAT D) durchläuft, unterliegen einige Arten von Kleidungsstücken (z. B. Jeans), je nach HS-Code , einer CIQ-Qualitätsprüfung beim Import von Waren. Die Kleidung wird auf korrekte Kennzeichnung und Einhaltung der Vorgaben für die chemische Behandlung überprüft.

Welche Dokumente muss der Absender bereitstellen?

Welche Dokumente muss der Empfänger bereitstellen?

Für den Versand von Bekleidung an Privatpersonen – ein unterzeichnetes Schreiben, in dem erklärt wird, dass die Kleidung für den privaten Gebrauch vorgesehen ist, und eine Kopie des Reisepasses oder Personalausweis des Empfängers

Welche allgemeinen Anforderungen gelten beim Versand von biologischen Produkten nach China?

  • Vor Ankunft der Sendung muss sich der Empfänger eine besondere Einfuhrgenehmigung vom AQSIQ (General Administration of Quality Supervision, Inspection and Quarantine, chinesische Behörde für Qualitätskontrolle) beschaffen.
  • Welche anderen Dokumente für den Versand von biologischen Produkten nach China erforderlich sind, ist abhängig von der Art der biologischen Produkte und deren HS-Code

Welche Dokumente muss der Absender bereitstellen?

Der Sender muss Folgendes bereitstellen:

  • Luftfrachtbrief
  • Eine Handelsrechnung
  • Packliste
  • Ein Materialsicherheitsdatenblatt (MSDS) – enthält Angaben zu allen chemischen Substanzen, deren potenziellen Gefahren und relevanten Handhabungshinweisen. Das MSDS wird ebenfalls für alle Chemikalien benötigt, die zur Konservierung von biologischen Präparaten verwendet werden, da diese Stoffe als Gefahrgüter eingestuft werden können.

Welche Dokumente muss der Empfänger bereitstellen?

  • Nachweis der besonderen Einfuhrgenehmigung der AQSIQ

Welche allgemeinen Anforderungen gelten beim Versand von Kosmetika nach China?

  • Wenn die Sendung für die Expressabfertigung geeignet ist, gibt es keine besonderen Einschränkungen, die Begrenzung des Warenwerts der Kategorie B für persönliche Gebrauchsgegenstände oder Online-Käufe muss jedoch eingehalten werden

Wenn die Sendung die formelle Zollabfertigung (CAT D) durchläuft, müssen zusätzliche Anforderungen eingehalten werden:

  • Der Empfänger muss das Produkt bei der Arzneimittelsicherheitsabteilung der chinesischen State Administration for Market Regulation (SAMR) registrieren.
  • Ausländische Hersteller und Exporteure müssen sich vor dem Versand über AQSIQ registrieren.
  • Das Kosmetikprodukt muss ein Etikett auf Chinesisch aufweisen, das den GB-Standards von China entspricht und von der CIQ genehmigt wurde.

Welche Dokumente muss der Absender bereitstellen?

Welche Dokumente muss der Empfänger bereitstellen?

  • Nachweis für die allgemeinen, oben aufgelisteten Anforderungen

Welche allgemeinen Anforderungen gelten beim Versand von Nahrungsmitteln nach China?

  • Wenn die Sendung für die Expressabfertigung geeignet ist, gibt es keine besonderen Einschränkungen, die Begrenzung des Warenwerts für Kategorie B für persönliche Gebrauchsgegenstände oder Online-Käufe muss jedoch eingehalten werden.

Wenn die Sendung die förmliche Zollabfertigung (CAT D) durchläuft, müssen zusätzliche Anforderungen eingehalten werden:

  • Der Empfänger muss die Lebensmittelprodukte beim chinesischen Ministerium für Landwirtschaft und ländliche Angelegenheiten registrieren.
  • Ausländische Hersteller und Exporteure müssen sich vor dem Versand über AQSIQ registrieren.
  • Das Lebensmittelprodukt muss ein Etikett auf Chinesisch aufweisen, das den GB-Standards von China entspricht und von der CIQ genehmigt wurde

Welche Dokumente muss der Absender bereitstellen?

Welche Dokumente muss der Empfänger bereitstellen?

  • Nachweis für die zusätzlichen, oben aufgelisteten Anforderungen

Welche Dokumente muss der Absender bereitstellen?

Für den Versand von Baby-Milchpulver zwischen Unternehmen muss der Absender ebenfalls Folgendes vorlegen: 

  • Eine Herkunftsbescheinigung
  • Sanitary Inspection Certificate
  • Nachweis der CIQ-Genehmigung – ausländische Hersteller und Exporteure von Milchpulver müssen sich bei der CIQ registrieren und vor dem Versand eine Genehmigung der CIQ für ihr Produkt einholen

Welche Dokumente muss der Empfänger bereitstellen?

Beim Versand von Milchpulver an Privatpersonen muss der Empfänger Folgendes vorlegen:

  • Ein unterzeichnetes Schreiben, in dem erklärt wird, dass das Milchpulver für den privaten Gebrauch vorgesehen ist
  • Eine Kopie von Reisepass oder Personalausweis des Empfängers

Für den Versand von Milchpulver zwischen Unternehmen muss der Empfänger Folgendes vorlegen: 

  • Ein Zertifikat der Lebensmitteletikettierung
  • Anwendung von Import-/Export-Sonderartikeln zur Verifizierung der Gesundheit und Quarantäne

Welcher Versandwert ist zulässig?

  • Sendungen von Milchpulver an Privatpersonen sind auf sechs Packungen (mit jeweils max. 900 g) bzw. einen Gesamtwert von 1.000 CNY begrenzt. Diese sind nur für die private Nutzung vorgesehen. Die gewerbliche Nutzung und der Weiterverkauf sind nicht zulässig.
  • Beim Business-to-Business-Versand von Milchpulver gibt es keine Begrenzung des Warenwerts

Welche allgemeinen Anforderungen gelten beim Versand von Spielsachen nach China?

  • Spielwaren, die sowohl an private als auch geschäftliche Empfänger in China versandt werden, müssen entweder die CCC-Kennzeichnung oder eine Konformitätserklärung aufweisen.

Welche Dokumente muss der Absender bereitstellen?

Welche Dokumente muss der Empfänger bereitstellen?

Bei Versand von Spielwaren an Privatpersonen muss der Empfänger Folgendes vorlegen:

  • Ein unterzeichnetes Schreiben, in dem erklärt wird, dass das Spielzeug für die private Nutzung vorgesehen ist.
  • Eine Kopie von Reisepass oder Personalausweis des Empfängers

Für den Versand von Spielzeug zwischen Unternehmen muss der Empfänger Folgendes vorlegen: 

  • Ein Zertifikat über die Prüfung eingeführter Waren von CIQ

Welcher Versandwert ist zulässig?

  • Sendungen von Spielzeug an Privatpersonen sind auf einen Gesamtwert von 1.000 CNY begrenzt und dürfen nur für den privaten Gebrauch genutzt werden. Eine gewerbliche Nutzung oder ein Wiederverkauf der Waren ist untersagt.
  • Beim Business-to-Business-Versand von Spielzeug gibt es keine Begrenzung des Warenwerts

Verschiedene Transportdienstleister, unterschiedliche Anforderungen

Beachten Sie bitte, dass sich Versandbedingungen und -dokumente je nach Transportdienstleister unterscheiden können. Die Informationen auf dieser Website beruhen auf den FedEx-Versandanforderungen. Diese Leitlinien sind so generell wie möglich gehalten; allerdings können andere Transportdienstleister unterschiedliche Prozeduren verfolgen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Versandbedingungen für Sie gelten, informieren Sie sich bei Ihrem Transportdienstleister.


Relevante Themen